Der Elternbeirat des Kindergarten Gaußstraße 2019/2020

 

 

Elternbeirat - Was ist das?

Der Elternbeirat ist ein aus einigen Eltern bestehendes Gremium. Er wird am Beginn des Kindergartenjahres durch alle bei der Versammlung anwesenden Eltern gewählt. Bedingung für die Wahl ist, dass mindestens einer Deiner Kinder die betreffende Einrichtung besucht. Er nimmt Wünsche, Anregungen und Vorschläge der Eltern entgegen, prüft sie und bringt sie gegenüber Kita-Leitung und Träger ein. So wird die Elternvertretung zum „Sprachrohr“ der gesamten Elternschaft.

(von links nach rechts: Steffi Maaßen, Sandra Brune, Danny Komorowski, Müzeyyen Avci, Katharina Tepel, Danja Wieczorek)

Welche Funktion hat der Elternbeirat

Der Elternbeirat hat ein Informations-, Anhörungs- und Beratungsrecht. Das heißt, dass seine Mitglieder über alle wichtigen Entscheidungen und Belange informiert werden. Er hat dabei das Recht seine Meinung zu äußern, aber jedoch keine Entscheidungsbefugnisse. Mindestens zweimal im Jahr finden Versammlungen statt, wobei alle wichtigen Angelegenheiten diskutiert werden, wie z.B.:

  • ·         die bauliche Ausstattung des Kindergartens
  • ·         die Anschaffung von Spielgeräten
  • ·         finanzielle und organisatorische Dinge (Öffnungszeiten, Schließungstage etc.)
  • ·         die allgemeine Jahresplanung
  • ·         Veranstaltungen und Feste
  • ·         die Einführung neuer pädagogischer Konzepte

Neben den seltenen Treffen kümmern sich die Elternvertreter außerdem um die Geschenke für die Erzieher zu wichtigen Anlässen und helfen bei der Organisation von Ausflügen und Festen mit.

 

Unsere Interessen und Ziele

Durch Engagement und viele Aktivitäten sind wir ein Ansprechpartner sowohl bei der Einrichtung, als auch beim Träger und natürlich in erster Linie für die Eltern. Wir versuchen eine vertrauensvolle und offene Atmosphäre zu schaffen, die einen konstruktiven Austausch zum Wohle unserer Kinder gewährleistet.